Infos-Hallensaison 2013/2014:

Das Team der C1-Junioren stellt 2 Mannschaften für die Futsal-Hallenkreismeisterschaft. In diesem Wettbewerb werden "Team weiss" und Team blau" auf Tore und Punktejagd gehen. Zuvor werden die C1 Junioren an 4 interessanten Hallentuernieren in nah und fern teilnehmen.

 

C1 spielte gute Süd-West Meisterschaft und wird 5ter

Optisch elegant mit neuen T-Shirts präsentierten sich die C1-Kicker bei der Futsal-Süd-West Meisterschaft in Marpingen (Saarland). Ebenso elegant startete man in das Turnier und ging gegen den Regionalligisten des JFV Rhein-Hunsrück nach wenigen Minuten mit 2:0 in Führung. Etwas überrascht von der eigenen Dominanz schaffte man es im Anschluss leider nicht den Druck aufrecht zu halten und so musste man sich letztendlich mit 3:4 geschlagen geben.

Im zweiten Spiel stand uns mit dem SV Elversberg ein Top-Team der Regionalliga gegenüber welches früh mit 1:0 in Führung gehen konnte. Der Knackpunkt ereignete sich nach 2 SG-Pfostentreffern vor dem zweiten Gegentreffer als zunächst ein Stürmerfoul des SV nicht geahndet wurde und im Anschluss unser Torwart durch hohes Bein so im Gesicht getroffen wurde, dass er das Spielfeld verlassen musste. Ein Kontakt hat es laut Schiedsrichter  (nach dem Spiel pfiff er kein weiteres mehr…) nicht gegeben. Generell hätten alle teilnehmenden Mannschaften in so einem großen Turnier Schiedsrichter verdient gehabt die zumindest die Grundregeln konsequent umsetzten können.  Jetzt auf volle Offensive geschaltet versuchte die SG alles um das Spiel zu drehen, doch musste man sich letztendlich gegen einen starken Gegner etwas zu hoch mit 5:2 geschlagen geben.

Im letzten Spiel des Tages wollte man sich dann noch die zu vergebenen drei Punkte holen und gegen die FJFV Donnersberg 20 Minuten Spielfreude zeigen. Dies gelang den SG-Kickern auf ganzer Linie und ein 5:2 Sieg setzte letztendlich einer gelungenen Hallenrunde einen würdigen Schlusspunkt.

 

Futsal-Hallenrunde Süd-West-Finale in Marpinngen

"Team blau": Sascha, Noah, Johann, Moritz, Michael, Julian, Leon, Fabian...

 

Bericht von: www.fv-rheinland.de

24.02.2014 - C-Junioren: SG 2000 Mülheim-Kärlich gewinnt erneut Rheinlandtitel

Der Gastgeber feierte den Titelgewinn: Die C-Junioren der SG 2000 Mülheim-Kärlich haben in der Philipp-Heift-Halle in Mülheim-Kärlich die Rheinlandmeisterschaft gewonnen. Im Endspiel bezwang man die JSG Engers mit 1:0. Den dritten Platz sicherte sich der JFV Rhein-Hunsrück durch einen 6:0-Erfolg über die JSG Pluwig. Damit sind die SG 2000 Mülheim-Kärlich, die JSG Engers und der JFV Rhein-Hunsrück für die Regionalmeisterschaft qualifiziert, die am Sonntag, 9. März, in Marpingen stattfinden wird.

Nach der Vorrunde hatten sich die Mülheimer als Gruppenzweiter für das Viertelfinale qualifiziert – beim 1:2 gegen die JSG Pluwig mussten sie die einzige Niederlage des Tages hinnehmen. Nachdem die SG 99 Andernach im Viertelfinale mit 3:1 besiegt wurde, stand im Halbfinale erneut das Duell mit Pluwig an. Nach der regulären Spielzeit hieß es 1:1 – im Sechsmeterschießen setzten sich die Mülheimer dann jedoch durch. Und nach dem Finalsieg über Engers stand fest: Der C-Junioren-Rheinlandmeister heißt – wie im Vorjahr auch – SG Mülheim-Kärlich.

 

C1-Junioren werden "Futsal-Rheinlandmeister" – Super Jungs -

Bilder von Bernhard Brühl

Nach einem tollen Turnier bei der Kreismeisterschaft des Kreis Koblenz, dem Gewinn der Kreismeisterschaft und der Qualifikation zur Rheinlandmeisterschaft stand für „Team blau“ gemeldet als SG 2000 Mülheim-Kärlich 2 das nächste Highlight an um auf sich aufmerksam zu machen. Nach sehr starker Trainingswoche eröffnete man das Turnier mit einem 3:0 Sieg gegen die JSG Niederbieber. Im zweiten Spiel stand uns der JFV Rhein-Hunsrück gegenüber. Nach zwölf Minuten hervorragendem Hallenfußball beider Mannschaften konnten wir den Regionalligisten letztendlich mit 2:0 schlagen und machten einen großen Schritt Richtung Viertelfinale. Gegen die JSG Pluwig sollte dann das Weiterkommen perfekt gemacht werden doch konnte man die guten Leistungen der vorherigen Spiele nicht abrufen und unterlag völlig verdient mit 1:2. Bislang musste man bei Hallenturnieren im Jahr 2014 nie mehr als eine Niederlage wegstecken und die hatten wir jetzt hinter uns. Im letzten Gruppenspiel sicherte man mit dem höchsten Sieg des Turnieres und 9 Toren gegen den SV Diez den sicheren Einzug ins Viertelfinale. Dort stand uns der bis dahin mit 4 Siegen erfolgreiche Tabellenführer der Gruppe B der SG 99 Andernach gegenüber. Nach schneller 1:0 Führung und unnötigem Ausgleichstreffer siegte man letztendlich sicher mit 3:1 und war nur noch einen Schritt vom Süd-West-Finale entfernt. Im Halbfinale bot sich den vielen Zuschauern in der Philip-Heift-Halle dann ein echter Fußballkrimi zweier Teams auf Augenhöhe als es erneut gegen die JSG Pluwig ging.  Nach 1:1 Endstand hatte man mit 4:5 nach 6 Meterschießen das glücklichere Ende auf unserer Seite und jetzt hatte man den Titel fest im Visier. Im Finale traf man auf den bislang noch ungeschlagenen Ligakonkurrenten aus Engers. Nach wiederum schneller Führung zeigten die C1-Junioren der SG 2000 Mülheim-Kärlich wie so oft am heutigen Tag eine beeindruckende taktisch-versierte Mannschaftsleistung in der jeder für den anderen kämpfte, Löcher in der Defensive stopfte und letztendlich verdient den Titel des Rheinlandmeisters wie schon im Vorjahr bei den C-Junioren nach Mülheim-Kärlich holte. Somit qualifizierte sich das C-Juniorenteam vom Trainerteam Danny Blumberg und Alexander Klee bereits zum dritten Mal in Folge für den Futsal-Süd-West-Entscheid, der in diesem Jahr am 09.03.2014 in Marpingen ausgetragen wird.  Der Sieger dieses Turniers qualifiziert sich für die Deutsche Futsal-Meisterschaft…

Vielen Dank an alle Eltern, die beim heutigen Verkauf in der Halle tatkräftig mitgeholfen haben! Ebenfalls sind die durch die Bank weg sehr guten Schiedsrichterleistungen in der Philip-Heift Halle zu erwähnen. Wäre toll, wenn diese Leistungen auch in der Meisterschaftsrückrunde Woche für Woche zu sehen wären.

 

h.l., Danny, Johann, Noah, Michi, Julian, Fabian, Alexander

v.l., Leon, Sascha, Moritz

 

Gut vorbereitet startete man in das Turnier...

 

 

 

Futsal-Rheinlandmeisterschaft

Am kommenden Sonntag (23.02.2014 / 12:30 Uhr) findet in Mülheim-Kärlich die Futsal-Rheinlandmeisterschaft an.

Spielort: Philipp-Heift-Halle

Spielplan: >>>hier klicken <<<

Die ersten 3 Mannschaften qualifizieren sich für den Süd-West-Entscheid in Marpingen

 

HKM-Kreisfinale

Team blau wird Futsal – Hallenkreismeister und qualifiziert sich für den Rheinlandentscheid

Bilder von Irine Appel

Einen Tag nach dem guten Testspielauftakt gegen den Regionalligisten des JFV Rhein-Hunsrück (2:2) fand in Mülheim-Kärlich das Futsal – Hallenkreisfinale in der Philipp-Heift-Halle statt. Auf heimischen Boden dominierte man mit beiden Mannschaften die Gruppenphase deutlich und qualifizierte sich mit jeweils 9 Punkten und Torverhältnissen von 17:1 „Team weiß – angetreten als SG M-K 1 und 8:1 „Team blau – angetreten als SG M-K 2.

Das erste Halbfinale fand SG-intern gegen die Spieler des Jahrgang 2000 der C2 statt. Nach ausgeglichener Anfangsphase setzten sich die C1 Kicker von "Team blau" am Ende sicher mit 6:1 durch und zogen ins Finale ein. Im zweiten Spiel traf "Team weiß" auf RW Koblenz 2. Konnte man bis dahin tollen torreichen Hallenfussball zeigen, fehlte in der Begegnung von Beginn die Fluss und 3 gute Tormöglichkeiten konnten nicht in zählbares verwandelt werden. Als alles schon nach 6 Meterschießen aussah, brachte man mit einer „Blackout – Aktion“ den Gegner auf die Gewinnenstrasse als ein Einkick quer vor das eigene Tor gepasst wurde und RW Koblenz das Geschenk dankbar annahm. Enttäuscht ging es im Anschluss im Spiel um Platz 3 wieder gegen die C2 Spieler des Jahrgangs 2000. Positiv war dabei zu beobachten, dass man den herben Rückschlag als Mannschaft wegsteckte und das Spiel mit einer ordentlicher Leistung und vielen heraus gespielten Torchancen mit 2:1 gewinnen konnte.

Im Finale traf dann „Team blau“ auf RW Koblenz und zeigte von Beginn an einen mutigen Offensivfußball ohne dabei die Defensive zu vernachlässigen. So war das Ergebnis von 5:0 am Ende auch in der Höhe verdient und sicherte den ersten Titel in der laufenden Saison. Weiter geht es in 2 Wochen ebenfalls auf heimischen Boden im Rheinlandentscheid, indem sich die ersten 3 Mannschaften für das Süd-West-Finale qualifizieren.

Fazit: Tolle Leistungssteigerung von „Team blau“ in den vergangenen Trainingswochen mit Siegen im Kreisfinale unter anderem gegen die Ligakonkurrenten von RW Koblenz (2x mal) und dem FC Metternich

Team weiß zeigte turnierübergreifend den offensiv stärksten Fußball, schoss die meisten Tore, zeigte tolle Kombinationen und …         Daraus kann jeder Spieler jetzt die Motivation nehmen alles dafür zu tun um noch ausstehende Titelkämpfe in der laufenden Saison mit einem besseren Ende für sich zu gestallten…

 

 

Gruppe 1:

  • SG 2000 Mülheim-Kärlich II (C1)
  • SG 2000 Mülheim-Kärlich III (C2) - 1:0
  • FC Germania Metternich - 4:1
  • TuS Rot-Weiss Koblenz II - 3:0

 

Gruppe 2:

  • SG 2000 Mülheim-Kärlich (C1)
  • SG 2000 Mülheim-Kärlich IV (C2) 3:1
  • TuS Rot-Weiss Koblenz III - 4:0
  • JSG Untermosel III - 10:0

 

"Team weiss" zieht ebenfalls ins Finale der Futsal-Endrunde ein

Mit frischem Offensivfußball und schönen Toren erreichte "Team weiß" nach 5 Spielen mit 15 Punkten und 16:0 Toren ebenfalls sicher die Finalrunde. Nach gelungenem Start gegen den SV Untermosel (4:0) agierte man gegen den Ligakonkurrenten aus Metternich zu ungenau und sicherte sich dennoch mit einem knappen 1:0 den nächsten Dreier. In Folge stellte der SV Hillscheid (3:0) und vor allem die JSG Lay (1:0) dann geschickt auf gaaaanz Defensiv, was unser Team aber nicht am Siegen hinderte. Ein Spiel mit sehenswerten Toren und tollen Kombinationen sahen die Zuschauer dagegen beim 7:0 gegen den VfR Koblenz.

Ein großes Dankeschön an alle Eltern, die beim Verkauf und dem stetigen Anwachsen unserere Mannschaftskasse am heutigen Tag geholfen haben!

Somit stellt die SG 2000 Mülheim-Kärlich gleich 4 von 8 Finalteams, denn auch unsere C2 konnte sich mit beiden Mannschaften qualifizieren. Gespielt wird am 09.02.2014 in der Philip-Heift Halle in Mülheim-Kärlich. Für die beiden Finalteilnhemer dieses Turnieres geht die Reise dann beim Rheinlandentscheid weiter...

 

"Team blau" zieht in die Endrunde der Futsal-Hallenkreismeisterschaft ein

Bilder von Irene Appel

Nach tollen Hallenauftritten beim Ahrbach-Cup, Turnier in Urmitz und Troisdorf wollte "Team blau" auch in der ersten Runde der Futsalhallenkreismeisterschaft überzeugen. Trotz 5 Siegen und 12:0 Toren konnten die bis dahin in der Halle sehr überzeugenden Leistungen in keinem Spiel bestätigt werden und somit ist eine Steigerung im Kreisfinale dringend von Nöten um ein Rolle bei der Vergabe der beiden Plätze für den Rheinlandentscheid mitsprechen zu können.

 

C1 Junioren spielten in Siegburg gegen Top-Teams und wurden Vierter  

Als letzten Härtetest in Sachen Hallenturniere vor Beginn der Futsalhallenmeisterschaft reiste man zum hochkarätig besetzten Turnier des Siegburger SV. Neben den bis zur Regionalliga reichenden überregionalen Teams aus NRW komplettierten die Top-Team der Rheinlandliga aus Wirges, Mayen und unsere Mannschaft das Teilnehmerfeld.

Mit druckvollem Spiel startete man in das Turnier und ebnete bereits nach 7 Sekunden mit der frühen Führung den 3:0 Auftakterfolg gegen den Euskirchener TSC. In der zweiten Begegnung stand mit den körperlich sehr robusten Gastgebern aus Siegburg die nächste schwere Aufgabe an, welche aber mit gutem Zweikampfverhalten und spielerischen Elementen sicher mit 6:2 gelöst werden konnte. Den Gruppensieg sicherte man sich mit tollem Kombinationsfußball und einem 5:1 gegen den FC Blau-Weiß Friesdorf. Als Gruppenerster sollte mit dem zweitbesten Gruppendritten des Turniers ein vermeintlich leichter Gegner auf uns warten doch bei dem anwesenden Teilnehmerfeld war dies der Regionalligist des FC Hennef 05. Im besten Spiel des Tages unserer Jungs konnten sich gleich 7 Spieler beim 7:4 Erfolg in die Torschützenliste eintragen. Ein ausgeglichener starker Kader als Grundlage für den Erfolg! Die U15 des SF Hamborn stellte im Halbfinale die nächste Herausforderung dar. Mit sicherer Defensivarbeit sicherte man sich ein torloses Unentschieden und unterlag im Anschluss leider im 7 Meterschießen. Noch nicht ganz verdaut hatte man das Ergebnis bis zum Spiel um Platz 3 und unterlag dem Bonner SC mit 3:6.  Neben dem beachtlichen 4ten Platz ging dann doch noch Pokal an die SG 2000 Mülheim-Kärlich, als Lucas Poerschke zum Spieler des Turniers gekürt wurde. Klasse gespielt und gekämpft Jungs!

 

"Team blau" gewinnt erneut ein kleines Finale und wird dritter beim Hallenturnier in Eitorf

Früh machte sich "Team blau" am Sonntagmorgen auf um zum dritten Turnier des Jahres zu reisen. Wurde man vom SV Eitorf schon im Sommer im Rahmen unseres Trainingslager nett empfangen und unterstütz, zeigte sich der SVE auch an diesem Tag ein gut organisierter Gastgeber und Turnierausrichter. Das erste Gruppenspiel gegen den TUS Oberpleis gewann man souverän mit 3:1. Im Spiel gegen den SV Rheinbreitbach mangelte es an der Chancenverwertung und somit endete das Spiel aufgrund sehr guter Defensivleistung letztendlich mit 0:0. Gegen die Adler aus Meindorf sicherte man sich vorzeitig mit 7 Treffern den Einzug ins Halbfinale. Im letzten Gruppenspiel trennte man sich mit 1:1 vom SF Troisdorf. Gegner im Halbfinale war der Ligakonkurrent aus Engers. Mit druckvollem Offensivspiel dominierte man das Geschehen über die gesamte Spielzeit und verbuchte 8:1 Torchancen für sich. Das die eine Chance der Engerser dann allerdings ausreichte, um unserem Team den Finaleinzug wegzuschnappen ließ trotz sehr gutem Teamspiel die nötigen paar Prozent erkennen, die noch fehlen, um sich im entscheidenden Moment zielstrebig vor dem gegnerischen Tor zu präsentieren und entscheidende Spiele zukünftig gewinnen zu können. Das kleine Finale gewann man im Anschluss wieder sicher mit 2:0 gegen den FV Wiehl und schloss das Turnier versöhnlich ab.

 

C1-Junioren erleben gelungen Start in die Hallensaison

Nach einer intensiven 90minütigen Cage-Soccer Einheit am vergangenen Donnerstag folgte einen Tag später der erste Turnierauftritt beim Ahrbach-Cup in Montabaur. Dabei spielten sich beide Teams ungeschlagen als Gruppensieger in die Finalspiele. Besonders „Team blau“ machte mit Siegen gegen den Regioalligisten Spfr. Eisbachtal (3:0) und den späteren Turniersieger TUS Bleidenstadt (2:1) auf sich aufmerksam. Nach gewonnenen ¼ Finalpartien setzte sich im internen Halbfinale dann „Team weiss“, die ihrerseits mit 26:1 Toren die Gruppenphase meisterten mit 3:1 durch. Im kleinen Finale musste man den anstrengenden Spielen etwas Tribut zollen und man unterlag wie auch im großen Finale, in dem wie so oft bei Entscheidenden Spielen der Schiedsrichter mit Sicherheit keinen SG 2000 Wimpel über dem Schreibtisch hängen hat etwas unglücklich.

Nur einen Tag später spielte man beim Nachbarn aus Urmitz Rhein das gut besetzte 14. Rudolf Karst Gedächtnisturnier und hatte mit dem Ligakonkurrenten des TuS Mayen und TuS Koblenz gleich zwei echte Härtetestgegner in der Gruppe. Alle drei Teams erreichten letztendlich 9 Punkte, doch hatte unser Team nach 0:1 Niederlage gegen Mayen und 1:0 Sieg gegen TuS Koblenz letztendlich durch hohe Siege gegen die anderen beiden Gruppengegner aus Maifeld und der JSG Rheindörfer das zweitbeste Torverhältnis und man qualifizierte sich für das Halbfinale. Gegen den VFR Koblenz zeigten der SG Kicker dann beim 9:0 wie schon den ganzen Turniertag tollen Hallenfußball und traf im Finale erneut auf TuS Koblenz. In einem intensiven Finale hatte diesmal die TUS das bessere Ende auf ihrer Seite und siegte verdient mit 3:1. Dennoch machten die ersten Hallenbegegnungen Lust auf die nächsten Turniere kommende Woche in Troisdorf und anschließend in Siegburg sowie auf die Futsalrunde Ende Januar.

 

 

Futsal - Regelkunde

Futsalregeln im Film (Regel 9 bis 18 sind wichtig !!!)

x